Vorwort von Landrat Christian Heinrich-Jaschinski

Landrat Christian Heinrich-Jaschinski

Liebe Leserinnen und liebe Leser,




vor Ihnen liegt der druckfrische Einkaufsführer „Regional Einkaufen im Elbe-
Elster-Land“. 

Er wird als Gemeinschaftsprojekt der Regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft Elbe-Elster mbH, des Naturparks Niederlausitzer Heidelandschaft und des Landkreises Elbe-Elster herausgegeben. Die gut hundertseitige Broschüre erscheint in einer Auflage von 7.500 Exemplaren und ist kostenlos im ganzen Landkreis zu haben. Das Heft gibt Verbraucherinnen und Verbrauchern einen umfassenden Überblick über das breite Angebot an regionalen Produkten und Dienstleistungen. 

Aus der Region für die Region - dieses Motto hat bei uns im Elbe-Elster-Land Tradition. Das zeigt sich nicht nur in der beachtlichen Anzahl an direkt vermarktenden Landwirten, sondern auch an der Nachfrage nach regionalen Produkten im Landkreis. 

Wer regionalen Lebensmitteln gegenüber Importen den Vorzug gibt, der leistet einen direkten Beitrag zum Klimaschutz. Aufwendige Transporte per Schiff oder Flugzeug fallen weg. Aber nicht nur das: Der Kauf regionaler Produkte leistet einen wichtigen Beitrag zur Förderung der heimischen Wirtschaft. Arbeitsplätze in unserer Region werden so erhalten und neu geschaffen. Und schließlich ein weiterer wichtiger Aspekt, der für jede Konsumentin und jeden Konsumenten sofort spürbar ist: Regionale Lebensmittel überzeugen durch ihre Frische, guten Geschmack und ihre hohe Qualität. Mit der Produktion und dem Kauf hiesiger Lebensmittel garantieren wir als Verbraucher die Pflege und Offenhaltung unserer Landschaft. 

Gemeinsam mit der Regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft Elbe-Elster mbH und dem Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft möchte ich Sie deshalb dazu ermuntern, die Köstlichkeiten unserer Region zu entdecken und zu genießen und regionalen Produkten und Dienstleistungen auch künftig immer stärker zu vertrauen. Der vorliegende Einkaufsführer, der unter der Adresse www.rEEgional.de  auch im Internet präsent ist, weist einen guten Weg. Machen Sie sich einfach selbst ein Bild. Wohl bekomms!

Ihr 

Christian Heinrich-Jaschinski
Landrat des Landkreises